Werkstatt Rüttenscheid

Werkstatt Rüttenscheid

27 Arbeitsplätze stehen in der Rüttenscheider Werkstatt der GSE, einer Dependance der Werkstatt Nord I, bereit. An diesem Standort finden ausschließlich Menschen mit einer psychischen Erkrankung eine qualifizierte Betreuung und Förderung. Die Werkstatt befindet sich in zentraler Lage des lebendigen Essener Stadtteils und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend zu erreichen. Eine Bushaltestelle gibt es in unmittelbarer Nachbarschaft.

Arbeitsangebote

  • Fahrradservice
  • Lagerwirtschaft
  • Verkaufstätigkeit

Begleitende Aktivitäten

  • Computerschulung / Internetzugang
  • Gesprächskreise
  • Kreativkurse
  • Musik
  • Sport

Besonderheiten

Die Integration in den ersten Arbeitsmarkt ist Kernaufgabe dieser Werkstatt. Um eine authentische Arbeitsmarktnähe zu erreichen, betreibt die GSE hier eine Fahrradwerkstatt. Dabei stehen ein qualifizierter Fahrradservice und der Verkauf von Fahrrädern samt Zubehör im Mittelpunkt der Tätigkeit. Unter der Anleitung erfahrener Arbeitspädagogen mit der Qualifikation Zweiradmechanikermeister werden den Mitarbeitern fundierte handwerkliche und kaufmännische Kenntnisse rund um das Produkt Fahrrad vermittelt. Insgesamt besteht die Zielsetzung, soziale und emotionale Fähigkeiten zu verstärken und berufliche Qualifikationen zur Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt zu gewinnen.

Kunden sollen hier Produkte und Dienstleistungen von Qualität zu einem angemessenen Preis erhalten. Dabei bilden bekannte Top-Marken die Säulen des Angebotes. Zur Verfügung steht ein Vollsortiment, mit dem fast alle Kundenwünsche erfüllt werden können. Es werden auch Fahrräder nach persönlichem Kundenwunsch und mit Garantiezusage gebaut.