GSE_Startseite

Wir suchen Dich

Wir bilden Dich aus zur/zum
Pflegefachfrau/Pflegefachmann.

Corona Virus: Aktuelle Hinweise zum Umgang bei der GSE

Stand: 26.05.2020, 14:59 Uhr

An dieser Stelle informieren wir Sie aktuell über den Umgang in dieser durch das Corona-Virus ausgelösten Situation.

Unser Unternehmen und damit jeder einzelne GSE-Mitarbeiter nimmt die Aufgabe, die Menschen, die bei uns wohnen und/oder betreut werden und zu einer der Risikogruppen gehören, zu schützen und vor Erkrankungen zu bewahren, sehr ernst.

Die GSE gGmbH steht in engem Kontakt zum Essener Gesundheitsamt und dem Robert Koch-Institut und wird umgehend über neue Sachstände in Kenntnis gesetzt.

Umfangreiche Regelungen bzw. Vorsichts- und Hygienemaßnahmen wurden zu diesem Zweck in allen GSE-Einrichtungen umgesetzt.

 

Werkstätten für behinderte Menschen

Wir freuen uns sehr, dass das Betretungsverbot der Werkstätten für behinderte Menschen seit Montag, den 11. Mai gelockert wurde, allerdings können wir leider noch nicht mit allen gemeinsam arbeiten.

An unsere Werkstattmitarbeiter und Teilnehmer: Wir rufen Sie persönlich an und bitten Sie zu erscheinen. Wichtig: erscheinen Sie nicht, wenn Sie nicht angerufen worden sind.

Die personelle Unterstützung der Wohneinrichtungen durch unser Tarifpersonal aus den Werkstätten läuft weiter.

Außerdem wird die Notbetreuung für Werkstattmitarbeiter und Teilnehmer weiter angeboten, wenn die Betreuung anderweitig nicht sichergestellt ist.

Wir halten Sie auf dem Laufenden. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Werkstätten.

Beratung und Verkauf in der GSE-Fahrradwerkstatt Rüttenscheid finden statt. Wir bitten Sie um Verständnis, dass die Fahrradwerkstatt nur einen Notfall-Reparaturservice anbietet und auch nicht jederzeit telefonisch erreichbar ist, da auch hier noch nicht alle behinderten Mitarbeiter wieder an die Arbeit gehen konnten.   Weitere Infos hier

Wichtige Infos zum Corona-Virus in leichter Sprache in diesem PDF

 

 

Pflegeheime

Hier erfahren Sie die aktuellen Maßnahmen, die wir leider zur Sicherheit der Bewohner einführen mussten

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass in allen GSE-Einrichtungen kontaktlose Besuche in Form von Besucherschleusen möglich sind.

Die Besuche sind leider auf maximal einen Besuch pro Tag und Bewohner von maximal 2 Personen beschränkt. Damit die Besuche seitens der Einrichtungen organisiert werden können und um Warteschlangen vor den Einrichtungen zu vermeiden, erfolgt jeder Besuch ausschließlich nach telefonischer Terminvereinbarung und vorheriger Abstimmung der Besuchsdauer mit der jeweiligen Pflegeeinrichtung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass jede Einrichtung die Dauer der Besuche zeitlich begrenzen muss.

Wenn aus ethisch-sozialen oder medizinischen Gründen ein Besuch in der Besucherschleuse nicht wahrgenommen werden kann, darf jeden Tag in der Zeit von 13 Uhr bis 15 Uhr nach telefonischer Terminabsprache und vorheriger Abstimmung der Besuchsdauer eine einzige Person pro Bewohner (Angehörige oder sonstige wichtige Bezugsperson) bis maximal 2 Stunden die Einrichtung betreten (z.B. Palliativversorgung präfinal oder Bettlägerigkeit mit fehlenden situativen Verständnis sodass digitale Kommunikationsmöglichkeiten nicht umgesetzt werden können).Einzelheiten hierzu erfahren Sie unter dem obigen Link zu den aktuellen Maßnahmen.

Wir bitten weiterhin alle Angehörigen um Verständnis für die Besuchseinschränkungen.

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen der vier in Verbindung mit dem Corona-Virus Verstorbenen in unseren Pflegeheimen.

 

 

Besondere Wohnformen/Wohneinrichtungen für behinderte Menschen
(Einrichtungen der Eingliederungshilfe nach §§ 90 ff SGB IX)

Die Zugänge der Einrichtungen sind geschlossen, sodass nur ein Haupteingang zugänglich ist. Hier können sich Besucher mittels Türklingel melden. Besucher werden erst nach Desinfizierung der Hände eingelassen. Kontakte zu den Bewohnern sind nur in eingegrenzten Räumlichkeiten möglich.

In den Einrichtungen liegen Besucherlisten aus, in der sich alle Gäste einzutragen haben. Damit ist im Falle eines Krankheitsausbruchs die Rückverfolgung der Infektionskette gewährleistet. Die Daten werden einen Monat gespeichert und dann gelöscht.

 

Viele Grüße an alle und bleiben Sie gesund

 

Heribert Piel, Geschäftsführer
Angela Köhler, Unternehmenskommunikation

 

Aktuelles

Fensterkonzerte sorgen für Musikgenuss vor Ort

08. Mai 2020

Ein Tenor, dessen Stimme locker das Rumpeln einer Straßenbahn übertönt, eine Sopranistin, die beim Singen ihr Publikum noch nebenbei zu Turnübungen anspornt: Es sind ganz besondere Momente, die in diesen Tagen von Künstlern der TuP (Theater und Philharmonie) vor den mehr


GSE-Fahrradwerkstatt ist geschlossen – Abholung von Rädern möglich

31. März 2020

Die GSE-Fahrradwerkstatt an der Wittenbergstraße bleibt aufgrund der aktuellen Situation bis zum 19. April 2020 geschlossen. Die Abholung von bereits gekauften oder zur Reparatur abgegebenen Rädern ist jedoch weiterhin möglich. Bitte nehmen Sie dazu vorab Kontakt zur Fahrradwerkstatt unter 0201 mehr